Tierisches oder marines Kollagen: Welches sollte man wählen und welches ist besser?

Wenn es um die Wahl zwischen marinem Kollagen und tierischem Kollagen geht, welches ist das Beste für Sie?

Rinder-(Rinder-)Kollagen ist ein Kollagenprodukt vom Typ 1 und 3, das aus Kuhhaut gewonnen wird. Es ist ein relativ kostengünstiges Mittel, das häufig zur Verbesserung der Darm- und Gelenkgesundheit verwendet wird. Marines (Fisch-)Kollagen wird aus Fischschuppen hergestellt und enthält hauptsächlich Typ-1-Kollagen. Marine Kollagen hat eine hohe Bioverfügbarkeit, Stabilität in der Produktion und hat in klinischen Studien gezeigt, dass es die Faltentiefe reduziert und den Feuchtigkeitsgehalt der Haut erhöht.

Die Auswahl kann verwirrend sein, wenn es mehrere Kollagenoptionen gibt, aber lesen Sie diesen Artikel, um mehr über die Unterschiede zwischen diesen beiden beliebten Kollagenpräparaten zu erfahren.

Infografiken

Rinderkollagenproduktion und -quellen

Rinder- (oder Rinder-)Kollagen wird von Kühen gewonnen und ist die am häufigsten vorkommende Kollagenquelle in Nahrungsergänzungsmitteln.

Nachdem das Rinderfleisch geerntet wurde, werden die Häute der Kuh entfernt und dann verarbeitet, um daraus Kollagenprotein zu extrahieren. Während dieses Prozesses werden Proteine ​​hydrolysiert, wodurch Kollagenproteine ​​in kleinere, besser verdauliche Aminosäuren zerlegt werden.

Diese Häute können entweder von konventionellen oder mit Gras gefütterten Rindern bezogen werden. Verbraucher sollten daher speziell nach grasgefüttertem Rindfleisch suchen, wenn sie den Verzehr eines auf unmenschliche Weise hergestellten Kollagenprodukts vermeiden möchten .

Der größte Teil des derzeit verfügbaren grasgefütterten Kollagens stammt aus Ländern mit einer langen Geschichte von grasgefütterten Tieren, wie beispielsweise Argentinien. Argentinische Rinder grasen das ganze Jahr über auf dem Gras und werden nicht mit künstlichen Wachstumshormonen oder übermäßigen Mengen an Antibiotika behandelt, was Rinderkollagen aus diesem Land zu einer guten Wahl für Verbraucher macht.

Wie Rinderkollagen funktioniert

Rinderkollagen besteht hauptsächlich aus Kollagen Typ 1 und Typ 3, zwei Arten von Kollagen, die eine wichtige Rolle beim Wachstum und der Reparatur von Knochen, Sehnen, Bändern und Haut spielen.

Damit der Körper sein eigenes Kollagen vom Typ 1 und 2 produzieren kann, benötigt er eine fertige Versorgung mit Aminosäuren wie Glycin und Prolin, und es gibt keine bessere Quelle dieser Aminosäuren als Kollagen !

Bei täglicher Einnahme versorgen Kollagenpräparate den Körper mit allen Aminosäuren, die er zur Wiederherstellung eines gesunden Bindegewebes benötigt.

Nutzen für die Gesundheit und Verwendung von Rinderkollagen

Verringerung von Gelenkschmerzen: Von gewöhnlichen Gelenkschmerzen bis hin zu Osteoarthritis und rheumatoider Arthritis stimuliert Rinderkollagen die Produktion von Knorpel, der die Gelenke erweichen und Gelenkschmerzen lindern kann.

Verbesserung der Darmgesundheit: Kollagen kann die Symptome eines undichten Darms reduzieren, indem es Ihrem Körper hilft, mikroskopische Löcher in der Darmschleimhaut zu reparieren.

Bessere Regeneration: Die Aminosäuren in Kollagen können helfen, die sportliche Regeneration nach dem Training zu beschleunigen.

Erhöhte Stärke: Kollagen kann die Verarbeitung von ATP (der Energiewährung in deinen Zellen) effizienter gestalten, was zur Steigerung der Muskelkraft und -kraft beiträgt.

Warum sollten Sie sich für Rinderkollagen entscheiden?

Rinderkollagen ist leicht zu finden und in den meisten Naturkostläden, Nahrungsergänzungsmittelgeschäften oder online erhältlich. Da Rindfleisch in Massenproduktion hergestellt wird, ist Rindfleischkollagen auch relativ günstig.

Rinderkollagen ist auch eine gute Wahl, wenn Sie allergisch gegen Schalentiere sind und aus diesem Grund Meereskollagen nicht einnehmen können.

Marine Kollagenproduktion und Quellen

Während Fischgrätenbrühen und Eintöpfe in vielen traditionellen Kulturen seit langem von Menschen verwendet werden, sind marine Kollagenpräparate eine relativ neue Ergänzung auf dem Markt für Nahrungsergänzungsmittel.

Für die Produktion von marinen Kollagenpräparaten werden Haut und Schuppen von Fischen, die früher als Abfall weggeworfen wurden, auf die gleiche Weise wie die Häute von Rindern in der Produktion von Rinderkollagen.

Marines Kollagen, das aus Fischen wie Rotbarsch und Kabeljau aus nachhaltiger Fischerei oder aus freier Wildbahn gewonnen wird, hat geringe Auswirkungen auf die Umwelt und ist so nachhaltig, wie es nur ein Produkt tierischen Ursprungs sein kann.

Wie Meereskollagen funktioniert

Meereskollagen wirkt im Körper auf die gleiche Weise wie Rinderkollagen und liefert die Aminosäuren, die zum Aufbau eines starken und gesunden Bindegewebes benötigt werden.

Im Gegensatz zu Rinderkollagen ist marines Kollagen jedoch fast ausschließlich Kollagen vom Typ 1 und die Peptidmoleküle sind kleiner, was sie etwas bioverfügbarer und resorbierbarer macht.

Marines Kollagen ist außerdem besonders reich an der Aminosäure Hydroxyprolin, die ein wesentlicher Bestandteil der Haut, der Blutgefäßwände und anderer Bindegewebe ist.

Die gesundheitlichen Vorteile und die Verwendung von Meereskollagen

Weniger Falten: Meereskollagen regeneriert das Gewebe, erhöht die Hautelastizität und reduziert das Auftreten von Falten.

Reduzieren Sie die Zeichen der Hautalterung: Meereskollagen ist reich an Antioxidantien, die freie Radikale blockieren und die Haut vor Oxidation und Alterung schützen.

Gesündere Haut: Marine Collagen trägt wissenschaftlich erwiesen dazu bei, den Feuchtigkeitsgehalt der Haut zu erhöhen und vor UV-Schäden und Lichtalterung zu schützen.

Warum sollten Sie Meereskollagen wählen?

Marine Collagen ist eine ideale Wahl für Vegetarier oder Menschen, die Rindfleischprodukte meiden.

Seine wohltuende Wirkung auf die Haut macht es auch ideal für alle, die sich für Anti-Aging-Effekte und Schönheit der Haut interessieren.

Obwohl aus Fisch gewonnen, hat Meereskollagen keinen fischigen Geruch oder Geschmack, da das gesamte Fischöl während der Verarbeitung entfernt wird. Daher kann es zu Kaffee oder Tee hinzugefügt werden, ohne den Geschmack oder Geruch von Lebensmitteln zu beeinträchtigen.

Tierisches Kollagen oder Meereskollagen? Welches soll man wählen?

Ob Sie sich für Rinderkollagen oder Meereskollagen entscheiden, Sie können wirklich nichts falsch machen.

Beide bieten starke gesundheitliche Vorteile und tragen bei regelmäßiger Anwendung dazu bei, dass Ihr Körper schön und stark bleibt.

Ausschlaggebend sind Ihre persönlichen Vorlieben, Ernährungseinschränkungen und gesundheitliche Bedenken wie Allergien.

Letztendlich haben Sie nach der Lektüre dieses Artikels einen großen Schritt in Richtung eines informierteren Käufers gemacht und haben nun die Informationen, die Sie benötigen, um die richtige Wahl für sich selbst zu treffen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.